Ein Projekt von Levenshulp

 

Die Real Life Autismus Doku mit Autist Julian (Phylikus) und Alfons Quarks (Lebensbegleiter) im täglichen Gespräch.

 

Phylikus ist ein schwer mißhandelter junger Mann mit Autismus, der vor 7 Jahren mit Alfons Quarks in Kontakt gekommen ist.
Aus dem anfänglich vollkommen ungebildeten Wolfsjungen, Julian, ist inzwischen ein breit gebildeter junger Mann geworden, der zwar in sehr vielen Lebensbereichen auf die Hilfe von Alfons angewiesen ist, aber trotzdem voller Wissensdrang an seiner Zukunft arbeiten möchte.

Um dieser Zukunft näher zu kommen, haben wir uns entschieden, diese Videos aus unserem privaten Leben und Denken mit der Welt zu teilen. Vielleicht gibt es ja Menschen da draußen die sich dafür interessieren was Menschen denken und tun die von der Gesellschaft abgestempelt wurden und neben einer Sozialhilfe keinerlei Förderung erfahren.

Es dabei nicht zu belassen, das ist Aufgabe von Alfons und hoffentlich erreichen wir irgendwann unser Ziel, unabhängig zu werden von allen Vorurteilen und Zwängen die uns von der Gesellschaft begegnen.

 

Hoffentlich finden wir Spender, die einem traumatisierten Autisten dabei helfen seinen eigenen Weg in der Welt gehen zu dürfen.

Julian träumt vom Reisen mit dem Wohnmobil durch Europa und die Welt. Er möchte Videos machen und Dinge aufzeigen die er der Welt erklären möchte, unabhängig vom Goodwill von Behörden und Instanzen, die der Meinung sind, daß man in Menschen wie Phylikus nicht mehr als Sozialhilfe investieren sollte, da es doch keinen Sinn mache, diese Menschen mit Beistand und schulender Therapie zu unterstützen und zu begleiten.

Alfons Quarks und sein Kanner Haus leben von den Almosen der Gesellschaft. Diese Videos sollten zeigen, daß gerade die abgeschriebenen Menschen oft eine Quelle von Intelligenz und Inspiration sind, die eine Gesellschaft sich nicht leisten sollte, abzuschreiben.

So sucht das Kanner Haus und Alfons Quarks verantwortungsvolle Spender, die dazu beitragen, daß Phylikus nicht mit dem ärmlichsten Computer, mit mittelalteriger Technik, ohne finanzielle Reserven und Möglichkeiten sich und seine Talente ausreichend zu entwickeln. Die Gesellschaft hat in ihrem sozialen Fangnetz keine Investition vorgesehen, mit Hilfe derer sich Menschen trotz Behinderung zu einem wertvollen Mitglied des Ganzen entwickeln können. Alfons Quarks weiß, daß akademische Psychologie und Psychiatrie nicht mit den Besonderheiten von vielen Menschen auseinandersetzen, sie Drogerien, sie abschreiben, verwalten und er weiß, das dies ein schwerwiegender Fehler der Wissenschaft als auch ein großer Nachteil für die Gesellschaft beinhaltet.

Eine Gesellschaft kann es sich nicht leisten um die Klügsten als unbehandelbar Kranke abzustempeln.

Würde man denen das Geld wegnehmen die in der Psychologie ihr Geld mit destruktiven Vorurteilen, unter dem Namen einer falschen Wissenschat, verdienen und es an die verteilen, die, wie Alfons Quarks, dem Geiste und der Logik folgen um denen eine Chance zu geben die ansonsten VERLORENE sind und bleiben, Ausgestoßene der Gesellschaft.

Diese Videos entstehen im ganz normalen Alltag unseres Autisten Hauses. Vielleicht ungewöhnlich, aber Julian hat mehrere Diagnosen offizieller Stellen, u.a. einen IQ von 85.

Alfons aber ist der Meinung, das der IQ bei bestimmten Menschen unter bestimmten Voraussetzungen nicht meßbar ist und das bei manch falsch diagnostiziertem Menschen ein großer Schatz an Talenten nur darauf wartet gefördert zu werden.

Wer diesem jungen Phylikus, der ein Leben in der Hölle erleben mußte, an der Alternativlosigkeit in den Wahnsinn abrutschte und nun auf dem Wege in die Realität befindet, helfen möchte, der darf dem Kanner Haus und Alfons Quarks gerne Spenden zukommen lassen die hier, je nach Aufkommen sinnvoll in die weitere Entwicklung von Autist Julian, Phylikus investiert werden.

Es darf sie natürlich auch weiterhin nichts angehen, was auf der Welt passiert. Sie dürfen auch weiterhin davon ausgehen, das es keinen Alfons Quarks in dieser Gesellschaft geben kann, das sich keiner sein eigenen Leben ‚verbaut‘ um einem Anderen das Leben zu ermöglichen.
Sie dürfen natürlich weiterhin annehmen, das kein vernünftiger Mensch die Arbeit von Alfons Quarks machen würde und das es sich bestimmt nur um Betrug handelt und man von den beteiligten Personen im Video bestimmt nur von einem Zettel abgelesen hat.

In Zusammenarbeit mit:

AlfonsQuarks.Online
Karamchand.Network
Levenshulp.NL

Spenden sie jetzt!


 


Phylikus auf YouTube

 




Phylikus auf YouTube